TSV ohne Fortune

Der Tabellenführer aus Rammelsberg hat den Pandelbacher eine Lehrstunde in Sachen Effektivität erteilt. Trotz Unterzahl verteidigten die Goslarer mit Mann und Maus und warteten geduldig auf "die" Konterchance. Diese kam auch in der 89.Minute und wurde eiskalt genutzt. Dabei hätte der TSV mindestens einen Punkt verdient gehabt. Sie versuchten bis zum Schluss die Pille ein zweites Mal ins Netz zu kriegen, aber das Fehlen von Marius Carl machte sich deutlich bemerkbar. Zudem war "Flipper" Bergmann nicht im Vollbesitz seiner Kräfte, so dass die Durchschlagskraft nach vorne fehlte. Am Ende musste man die Cleverness der "Gelben" anererkennen und die1:2 Niederlage hinnehmen.